Codeplug-Anpassung bei Hytera-DMR-Geräten

Autor: Klaus DJ3HZ

Für die Nutzung des SIP-VoIP/BM-DMR Gateways ist eine Anpassung der Codeplugs zwingend erforderlich, damit der Funkteilnehmer Kontrolle über die Verbindung hat uns so den Rufaufbau und Beendigung initiieren kann.

Die gewünschten Funkkanäle (Menü: Digital Channel) müssen entsprechend der folgenden Abbildung angepasst werden. 

Hytera Kanal Einst

Danach geht man ins Menü Phone –> Phone System –> Phone System 1 und stellt die Parameter entsprechend der folgenden Abbildung ein. Im Feld "Phone Gateway ID“ ist die DMR-ID von DB0FS einzutragen. Im Menü "Phone List" kann man sich VoIP-Rufnummern in einer Telefonliste ablegen.

Hytera Phone System

Betriebsabwicklung

Ankommender VoIP-Ruf

Funkgerät klingelt/piept. Bei gedrückter PTT drückt man kurz auf die grüne Taste. Der Anruf wird nach loslassen der PTT angenommen. Beendet wird das Gespräch bei gedrückter PTT mit einem kurzen Druck auf die rote Taste. PTT loslassen und das Gespräch ist beendet.

Abgehender VoIP Ruf.

Entweder man geht in die Telefonliste (Menü – Telefon – Telefonliste – Telefonnr.) und makiert den gewünschten Teilnehmer und drückt kurz die PTT. Die Verbindung wird nach loslassen der PTT automatisch aufgebaut. Wenn man eine Nummer manuell eingeben möchte, geht man zur manuellen Wahl und gibt die Telefonnummer ein. Danach wieder kurz die PTT-Taste drücken und die Verbindung wird aufgebaut. Beendet wird das Gespräch wieder mit einem Druck auf die rote Taste bei gedrückter PTT. Nach Loslassen der PTT-Taste ist die Verbindung getrennt.

Ein einfaches PTT-Drücken, Nummer per Tastatur eingeben, um eine VoIP Verbindung aufzubauen, ist nicht möglich, da die Wahl nicht über einen Einzelruf aufgebaut wird.

[Zurück zur Themenübersicht]